Vor einiger Zeit merkte eine aufmerksame Journalistin in einem Artikel an, dass Igor wenige Jahre zuvor noch unter dem Namen Michajlow “firmiert” habe. (Igor’s Kommentar: “Ich war noch nie eine Firma!” )

Tatsächlich ändert sich die Schreibweise des Namens alle paar Jahre, nämlich wenn der Pass erneuert wird. Im Kyrillischen eindeutig und unveränderbar sieht er so aus: михайлов.

Leider wird bei jeder Passaktualisierung der Name neu transliteriert und dies führt zu Michajlow, Mikhaylov bzw. jetzt aktuell Mikhailov.

Es liegt also nicht an der Willkür des Künstlers, sondern einfach an der Entscheidung einer Behörde.

Categories: Allgemein

1 Comment

cazare revelion borsa maramures · 28. February 2019 at 16:59

you are in point of fact a excellent webmaster. The web site loading pace is
incredible. It kind of feels that you’re doing any unique trick.
Moreover, The contents are masterpiece. you’ve performed a fantastic
activity on this subject!

Leave a Reply

Your email address will not be published.